Hautstraffung

Eigenbluttherapie Zellaufbau mittels Glo PRP System

Die natürliche Quelle der Zellenerneuerung.

Bei der Eigenbluttherapie wird aus der Vene Blut entnommen, dann speziell aufbereitet und zentrifugiert.
Das mit Thrombozyten (Blutplättchen) angereicherte Plasma wird von den restlichen Bestandteilen des Blutes gelöst. Das entstandene Blutplättchenkonzentrat (autologes PRP), welches wichtige Bausteine und Wachstumsfaktoren (Proteine so genannte Zytokinen) enthält, regulieren das Wachstum der Zellen, sodass geschädigte Hautzellen wieder hergestellt werden können.

Mit hauchfeinen Kanülen wird nun dieses autologe PRP Konzentrat ähnlich wie bei der Mesotherapie in die Haut injiziert. Die somit bessere Versorgung, Durchblutung und Aktivierung der Zellen kann in Kürze eine Straffung, Auffrischung des Hautbildes verbunden mit einer sichtbaren Faltenreduktion erzielen. Körpereigene Wirkstoffe beschleunigen Heilungsprozesse und Zellregenaration / Zellwachstum.

Es gibt unterschiedliche Methoden der Herstellung von Blutplasma. Die neueste Generation nennt man GLO PRP System. Dieses System hat einen besonders hohen Wirkungsgrad und arbeitet mit einem besonders geringen Blutvolumen, welche eine große Behandlungsfläche ermöglicht

GLO PRP ist ein innovatives, patentiertes System zur einfachen und sicheren Herstellung von hochkonzentrierten Plättchen Reichem Plasma in konstanter Qualität. Menschen haben unterschiedliche Hct Werte (Hämatrokrit). Die meisten Systeme können die unterschiedlichen Hct Werte nicht berücksichtigen und verlieren somit viel an Wirkung!

Das GLO PRP System trennt zuverlässig das Plasma von den roten Blutkörperchen und erhält das L-PRP dadurch ist Herstellung hochqualitativen Plättchenreichen Plasmas
In 3-5 fache Ausgangskonzentration möglich.

  • L-PRP
  • Hohe Plättchenaktivität
  • Einfache und sichere Herstellung
  • Reproduzierbar, hohe PRP Qualität

Behandlungsareale:

Gesicht – auch rund um die Augen, Hals, Decollete, Oberarme, Handrücken.

Behandlung ab 490 Euro für ein ARIAL:
z.B. obere Gesichtshälfte: hier Stirn / Augen / Krähenfüße / Wangenpartie
oder
z.B. untere Gesichtshälfte: Mund / Marionettenfalten / Kinnpartie)

Nebenwirkungen:

Keine, da nur körpereigenes Material verwendet wird.

 

Kurzinfo:

Behandlungsdauer: ca. 60 Minuten

Betäubung: örtliche Betäubungssalbe

Schmerzen: gering - keine

Gesellschaftsfähigkeit: am besten nach der Behandlung ausruhen und zu hause bleiben, am nächsten tag alles normal

Wirkungseintritt: nach einigen Tagen

Haltbarkeit: bis 2 Jahre

 

Jetzt Termin vereinbaren